Aktuelles

Klaus Glahn mit 9. Dan ausgezeichnet

28. August 2019 - 12:05 -- Christoph Dolch

Die deutsche Judo-Legende Klaus Glahn wurde im Rahmen der Weltmeisterschaften des Internationalen Judo-Verbandes (IJF) mit dem neunten Dan - dem zweithöchsten Dan im Judosport - ausgezeichnet.

IJF-Präsident Marius Vizer ehrte den 77-jährigen Diplom-Trainer und Absolventen der Trainerakademie im Rahmen der Finals des zweiten Wettkamptages.

Glahn gewann als aktiver Judoka Bronze beim ersten olympischen Judowettbewerb 1964 und absolvierte als einer der ersten Judotrainer in Deutschland das Diplom-Trainer-Studium an der Trainerakademie Köln von 1976-1977.
 

Erik Wudtke mit U-19 Handball erfolgreich

20. August 2019 - 11:35 -- Christoph Dolch

Bei der U19-Handball-Weltmeisterschaft in Skopje gewann die deutsche Jugendnationalmannschaft die Silbermedaille. Im Finale musste sich die Mannschaft um Bundestrainer Erik Wudtke Agypten geschlagen geben. Der Überraschungsfinalist aus Nordafrika besiegte in einem abwechslungsreichen Endspiel die deutsche U19-Mannschaft mit 32:28 (19:16). Die ägyptische Mannschaft setzte auf ein hohes Tempo und agierte über weite Strecken sehr souverän im Torabschluss. Deutschland vergab hingegen zahlreiche Möglichkeiten und tat sich defensiv schwer.

Martin Schmitt wird Talent-Scout der Skispringer

29. Juli 2019 - 11:54 -- Christoph Dolch

Diplom-Trainer Martin Schmitt (41) gehört ab sofort zum Trainerstab des neuen Skisprung-Bundestrainers Stefan Horngacher. Das gab der Deutsche Skiverband bei einer Pressekonferenz vor dem zweiten Wettbewerb des diesjährigen FIS Sommer Grand Prix in Hinterzarten bekannt. Der vierfache Weltmeister und Team-Olympiasieger fungiert ab sofort als Talent-Scout der Skispringer beim Deutschen Skiverband (DSV).

Holger Hasse, Ralf Holtmeyer und Beate Ludewig im Sportgespräch des Deutschlandfunks.

13. Juni 2019 - 9:49 -- Christoph Dolch

Im Zuge der Spitzensportreform soll ermittelt werden, welche Sportart, welche Disziplin wieviel Förderbedarf und Potenzial hat. Das betrifft auch die Trainer.

Drei Spitzentrainer kritisieren im Dlf, dass ihre Berufsgruppe stiefmütterlich behandelt werde – und es keine Anreize für den Nachwuchs gebe. Es diskutieren Beate Ludewig, frühere Nationaltrainerin im Schwimmen, heute Bundesstützpunktkoordinatorin, Holger Hasse, stellvertretender Vorsitzender der Trainerakademie Köln und Präsident des Bundesverbands der Trainer und Ralf Holtmeyer, Chefbundestrainer der Ruderer.

Erste Zertifikatsausbildung für Trainer im Nachwuchsleistungssport erfolgreich abgeschlossen

22. Mai 2019 - 13:15 -- Dennis Drieschner

Mit dem 15. Mai ging zum ersten Mal der neue DOSB-Zertifikatlehrgang für Trainer/-innen im Nachwuchsleistungssport an der Trainerakademie in Köln zu Ende. Die Teilnehmer aus 18 verschiedenen Sportarten befassten sich innerhalb des einjährigen Lehrgangs unter Modultiteln wie „Lebenswelt Trainer“, „Lebenswelt Athlet“, „Lehren - Lernen - Trainieren“ und „Rahmenbedingungen und Sportumwelt“ mit klassischen Themen des Nachwuchsleistungssports z.B.

Neu an der Trainerakademie: Die Weiterbildung zum DOSB-Sportphysiotherapeuten/-in

8. Mai 2019 - 13:49 -- admin

Seit Beginn des Jahres 2019 hat die Trainerakademie die Weiterbildung der DOSB- Sportphysiotherapie übernommen und rundet so ihren Ausbildungskanon auf höchster leistungssportlicher Ebene ab.

Weiterhin werden Physiotherapeuten/-innen, die sich bereits auf leistungssportlicher Ebene bewiesen haben und eine entsprechende Befürwortung des jeweilen Verbandes mitbringen, in einer zweijährigen Weiterbildung, auf die Betreuung von Athletinnen und Athleten des Spitzensports, wie etwa bei den Olympischen Spielen sowie Weltmeisterschaften vorbereitet.

Seiten

Subscribe to Aktuelles

Kontaktdaten

Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes

E-Mail: info@trainerakademie-koeln.de

Weitere Kontaktadressen

Guts-Muths-Weg 1
50933 Köln
Tel. (02 21) 9 48 75 - 0
Fax (02 21) 9 48 75 – 20

Wegbeschreibung

Fragen?

Haben Sie Fragen zur Trainerakademie oder zu unseren Studienangeboten? Werfen Sie einen Blick in die Rubrik Häufig gestellte Fragen oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.